Newsletter Januar 2019 Bibliothek Gera
 

Liebe Leserinnen und Leser,

der erste Newsletter im Jahr darf natürlich nicht ohne Neujahrsgrüße beginnen:
Ich wünsche Ihnen und uns für 2019 Glück, Gesundheit, Zeit, gute Ideen und die Kraft zu deren Umsetzung, einen auskömmlichen Bibliotheksetat und natürlich volle Bücherregale.

In den ersten Tagen des neuen Jahres sind wir stets mit der detaillierten Auswertung der Bibliotheksstatistik beschäftigt. Die genaue Analyse zahlreicher Kennzahlen zur Bibliotheksnutzung und Medienausleihe gibt uns Gelegenheit, die Arbeit des vergangenen Jahres zu bewerten und neue Ziele festzulegen. Diese umfangreichen Daten finden Eingang in die Deutsche Bibliotheksstatistik „dbs“. Übrigens melden alle öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands am Jahresanfang ihre statistischen Zahlen zu Ausstattung, Bestand, Entleihungen, Ausgaben, Finanzen und Personal usw. an diese, für jedermann online zugängliche Datenbank. Die „dbs“ weist damit alle wichtigen bibliothekarischen Leistungsdaten nach und bietet gute Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Bibliotheken.

Unsere statistische Auswertung des Jahres 2018 ist sehr positiv ausgefallen: ausgestattet mit einem gegenüber 2017 erhöhten Medienetat, engagierten Mitarbeitern und interessierten Lesern konnten wir bei den Kennzahlen Entleihungen, angemeldete Benutzer, durchgeführte Veranstaltungen, Besucher
und Internetnutzer beachtliche Steigerungen ausweisen.

Wer sich nochmals an besondere Momente des vergangenen Bibliotheksjahres erinnern möchte, dem empfehle ich den Besuch unserer aktuellen Fotoausstellung. Unter dem Titel „Das war 2018“ erinnert die Bibliothek ab Montag, dem 14. Januar an Veranstaltungen, Gäste und Projekte im zurückliegenden Jahr.
In einem zweiten Ausstellungsteil „Projekt Leseoase“ werden ab dem 24. Januar die Ideen der Berufsschüler der Fachrichtung Gestaltungstechnischer Assistent an der TÜV Rheinland Berufsfachschule gezeigt.

Ihr Rainer Schmidt!

Lesenswert!
 

 

Sophia von Dahlwitz: Das Licht zwischen den Zeiten

Der große, epische Roman von Sophie von Dahlwitz über eine zerbrechende Familie und ein grandioses Sittengemälde der Zwanziger Jahre. Eine Familien-Saga, die auf der Familiengeschichte der Autorin beruht.
Westpreußen 1918. Der Erste Weltkrieg ist praktisch verloren, das Deutsche Reich verarmt in rasender Geschwindigkeit, Revolten traumatisierter Kriegsheimkehrer brechen aus, nur auf dem Gut Frommberg bei der Familie von Dahlwitz scheint die Welt noch in Ordnung. Bis sich der junge Adoptivsohn Georg in seine Stiefschwester Helen verliebt - ohne zu ahnen, welche Ängste und Geheimnisse er damit zum Leben erweckt.
Diese von den Eltern strikt verbotene Liebe führt zu einer zweiten, nicht weniger verhängnisvollen Verbindung: Helens Schwester Rudela wird von Justus, einem entfernten Cousin, der sich anfangs für Helen interessierte, umworben. Der freundliche Justus von Dahlwitz stammt aus einer renommierten Offiziersfamilie und war stets ein gern gesehener Gast auf Frommberg - bis sich herausstellt, dass er aktiver Nationalsozialist der allerersten Stunde ist...

Standort: Erwachsenenbibliothek R 11 Familie (Familiensaga)
 


 

Frank Goldammer: Vergessene Seelen

Der dritte Fall für Max Heller – und sein ganz persönlicher Alptraum
Dresden 1948: Ein heißer Sommer, drei Jahre nach Kriegsende. Die große Währungsreform stürzt das besetzte und aufgeteilte Nachkriegsdeutschland in eine Krise. Inmitten der mühsamen Wiederaufbauarbeiten bekommt es Oberkommissar Max Heller mit dem Fall eines 14-jährigen Jungen zu tun, dessen Todesursache völlig unklar ist. War es ein Unfall, Mord oder sogar Selbstmord? Heller stößt bei seinen Ermittlungen auf eine Wand des Schweigens und wird dabei mit seinem ganz persönlichen Albtraum konfrontiert, den er längst vergessen geglaubt hatte.

„Goldammer beschreibt die Nachkriegszeit wie einer, der dabei gewesen ist.“ Morgenpost am Sonntag 02.09.2018

Standort: Erwachsenenbibliothek R 11 Krimi (Historischer Krimi)
Onleihe: eBook
Onleihe: eAudio


 

Brigitte Riebe: Die Schwestern vom Ku‘damm – Jahre des Aufbaus

Wirtschaftswunder, Kaufrausch, Träume in Pastell - drei Schwestern und ein Kaufhaus am Ku'damm.
Der Auftakt der großen 50er-Jahre-Trilogie von Bestseller-Autorin Brigitte Riebe.
Berlin im Mai 1945: Es ist die Stunde Null, die Stadt liegt ebenso in Trümmern wie die Seelen der Menschen. Auch das Kaufhaus Thalheim am Ku'damm ist zerstört. Fassungslos stehen die drei Schwestern Rike, Silvie und Florentine vor der Ruine des einst so stolzen Familienunternehmens. Doch Rike, die Älteste, hat einen Traum: Sie will das Kaufhaus wieder aufbauen und mit raffinierten Stoffen und neuesten Modekreationen Farbe in das triste Nachkriegsberlin bringen. Nach der Währungsreform scheint es tatsächlich aufwärts zu gehen, die Menschen hungern nach Konsum und schönen Dingen. Doch die neuen Zeiten bringen neue Probleme. Als ein dunkles Geheimnis zutage tritt, das ein unrühmliches Licht auf das Kaufhaus und seine Geschichte wirft, müssen die Schwestern erkennen, dass die Vergangenheit noch immer lebendig ist…

Standort: Erwachsenenbibliothek R 11 Familie (Familiensaga)
Onleihe: eAudio

Sachbuch aktuell

Hier unsere Buchtipps für alle, die noch gute Vorsätze für das neue Jahr suchen:

1. Gesünder essen!
 


 

Kochen für Faultiere: in 8 Minuten gesund und frisch gekocht

Gesund soll es sein, unser Essen – aber dafür stundenlang in der Küche stehen? Hier kommt das erste Kochbuch, in dem das Lesen der Rezepte länger dauert als das Kochen! Jan-Philipp Cleusters weiß, dass es manchmal schnell gehen muss oder soll. Der Shootingstar der Kochszene hat Gerichte mit max. 8 Minuten Zubereitungszeit kreiert. Schnell, frisch und nährstoffreich lautet die Devise. Morgenmuffel und Nachteulen, Vielbeschäftigte und Wirbelwinde, Kochanfänger und Verliebte finden hier 60 Gerichte, die sich ohne viel Aufwand in ihren Alltag integrieren lassen. Als besonderes „Topping“ gibt es Tipps vom Kochprofi und blitzschnelle Menüs.

Standort: Erwachenenbibliothek X 219 Kochen & Backen

2. Mehr auf sich selbst achten!
 

Achtsamkeit üben: Hilfe bei Stress, Depression, Ängsten und häufigem Grübeln

Dieser Ratgeber informiert darüber, was Achtsamkeit ist, wie Achtsamkeit wirkt und wie sie geübt werden kann. Er erläutert den Aufbau verschiedener achtsamkeitsbasierter Therapieprogramme und stellt formelle Achtsamkeitsübungen, wie z. B. den Body Scan, die Sitz- und Gehmeditation, sowie informelle Achtsamkeitsübungen, bei denen man Routinetätigkeiten im Alltag mit Präsenz und Wachheit durchführt, vor. Der Ratgeber wendet sich an Menschen, die schon unter Depressionen gelitten haben, die unter stressbedingten Unruhezuständen oder chronischen Ängsten leiden, die häufig grübeln oder die einfach das Gefühl haben, dass sie mehr Zugang zu einer tieferen Lebendigkeit und Unmittelbarkeit in ihrem Leben finden möchten.

Standort: Erwachsenenbibliothek O 615.4 Gesundheit & Fitness
Onleihe: eBook

3. Den Garten neu gestalten!
 

Garten step-by-step: selber planen, selber pflanzen, selber bauen

Hier kommen Bastler und Selbermacher voll auf ihre Kosten: Dieses Buch zeigt Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Garten in Eigenregie gestalten können – von der Planung bis zur praktischen Umsetzung! Neben den Basics zur Garten-Gestaltung und den verschiedenen Gestaltungselementen bietet das Buch bebilderte Anleitungen, z. B. zum Anlegen von Wegen, Treppen und Beeten, dem Bau eines Hochbeets, einer Sichtschutzwand oder eines Garten-Grills. Entscheiden Sie selbst, welche Projekte Sie in Ihrem Garten in die Tat umsetzen wollen! Für manche Erfolgserlebnisse reicht sogar schon ein einziges Wochenende. Und falls doch mal etwas nicht so klappt, wie geplant, bieten Seiten zum „Troubleshooting“ Soforthilfe und schnelle Lösungen.

Standort: Erwachsenenbibliothek W 220 Garten & Wohnen
Onleihe: eBook

Viel Erfolg bei der Umsetzung!
 
Kinderbibliothek

Drei Büchertipps für coole Kids

An einem kalten Wintermorgen

Eine kleine Maus sammelt Feuerholz um ihre Familie zu wärmen, doch sie schafft es nicht alles in ihren Bau zu transportieren. Zum Glück hat sie Freunde die ihr helfen.

ab 3 Jahren

 

Silberflosse - Der Zauber der Delfine

Das magische Delfinreich gerät in Gefahr als die 6 Zauberperlen gestohlen werden. Silberflosse macht sich mit seiner Freundin Marie auf den Weg um seine Heimat zu retten.

ab 7 Jahren

Animox - Das Heulen der Wölfe

Simon und seine Familie gehören zu den „Animox“, Menschen die sich in Tiere verwandeln können. Als seine Mutter von Ratten entführt wird gerät er mitten in den Krieg zwischen den Reichen der Animox.

ab 10 Jahren

Doppelausstellung
 

14. Januar bis 16. Februar 2019

"Das war 2018!"

In ihrem fotografischen Jahresrückblick erinnert die Stadt- und Regionalbibliothek Gera in Bildern an Veranstaltungen,
Gäste und Projekte im vergangenen Jahr.

UND

"Projekt Leseoase"

Künftige Gestaltungstechnische Assistentin (GTA) der TÜV Rheinland Berufsfachschule zeigen ihre Ideen
zur Neugestaltung des Lesecafes im Foyer der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz.
 

Veranstaltungen

Immer samstags um 10:30 Uhr "Bücher beißen nicht"

Vorlesegeschichten für Kinder ab 4 Jahren (Dauer ca. 20 min)

11. Januar   Der kleine Igel verirrt sich im Schnee
19. Januar   Herr Hase und Frau Bär: Die lustige Schlittenfahrt
26. Januar   An einem kalten Wintermorgen

aufgrund der hohen Nachfrage noch einmal:

Dienstag, 15. Januar 2019 / 17 Uhr

TREFFPUNKT BIBLIOTHEK

"Island - Land aus Feuer und Eis"

Reisevortrag von Thomas Seidel

Die wilde Insel aus Feuer und Eis im Nordatlantik gelegen ist weltberühmt für ihre einzigartige Natur. Die meiste Zeit des Jahres kalt, karg und dunkel, hat Island dennoch für Naturliebhaber viel Einzigartiges zu bieten. mehr...

Eintritt frei!

Mittwoch, 23. Januar 2019 / 18 Uhr

"Teuflisches Werkzeug – Thüringer Burgen im Krieg"

Buchpräsentation mit Michael Kirchschlager, Historiker und Verleger

Begleitend zu einer Ausstellung auf Burg Kapellendorf, die noch bis Ende Mai 2019 zu sehen ist, erschien 2018 der reich bebilderte Band „Teuflisches Werkzeug – Thüringer Burgen im Krieg“. Der Historiker und Herausgeber Michael Kirchschlager präsentiert das Buch am 23. Januar 2019 um 18 Uhr in der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz. mehr...

Eintritt 5 €

Donnerstag, 31. Januar / 19 Uhr

"Als Naturdenkmale geschützte Geraer Bäume"

Bildvortrag von Klaus Schultheiß

Im Jahr 2019 wird Gera 23 als Naturdenkmale geschützte Bäume und Baumgruppen aufweisen. Dazu gehören natürlich die Kalte Eiche, die Prozeß-Eiche und – wenn auch nur noch als Torso – die Torstenson-Eiche. mehr...

Kooperation mit den Geraer Gehölzfreunden

Eintritt frei!

Vorschau

 

Dienstag, 5. Februar 2019 / 17 Uhr

TREFFPUNKT BIBLIOTHEK

"Von Leipzig in Sachsen nach Leipzig im Ural"

Bildvortrag über eine besondere Städtepartnerschaft
vom Integrationsverein „Leipzig – Brücke der Kulturen“ e.V.

Erfahren Sie, wie das Völkerschlachtsdenkmal in den Ural gekommen ist, wie Völkerverständigung über Sprachbarrieren hinweg möglich ist und wie die Menschen in dem kleinen Dorf Leipzig im Ural leben. mehr...

Eintritt frei!

Bibliothek am Puschkinplatz

http://www.biblio-gera.de
info@biblio-gera.de