Newsletter Mai 2019 Bibliothek Gera  
 

Liebe Leserinnen und Leser,

alljährlich feiern Bibliotheken, Schulen, Buchhandlungen, Verlage, Autoren und Lesebegeisterte am 23. April den UNESCO-Welttag des Buches. Seit Jahren nimmt der Geraer Landtagsabgeordnete Dieter Hausold diesen Tag zum Anlass für eine großzügige Bücherspende an unsere Bibliothek.
In diesem Jahr übergaben uns Dieter Hausold und Andreas Schubert (Stadtratsfraktion, Die Linke) neue, von den Bibliothekslektoren ausgewählte Kinder-, Jugend- und Sachbücher im Gesamtwert von 500 Euro zur Aktualisierung unseres Buchbestandes. Dafür herzlichen Dank!

Während sich der Geraer Bücherfrühling 2019 nun auf der Zielgeraden befindet, sind wir schon mit den ersten Planungen für unser Jubiläumsjahr 2020 beschäftigt. Im kommenden Jahr feiert die Geraer Bibliothek ihren 100. Geburtstag. Da sind auch ihre Ideen gefragt.

Genießen Sie den wunderschönen Monat Mai mit allen Sinnen und passender Lektüre.

Ihr Rainer Schmidt

Lesenswert!

Bücherspende zum Welttag des Buches

von Dieter Hausold (MdL) und der Stadtratsfraktion Die LINKE

Kategorie: Jugendbuch (Auswahl)

 

Carolin Wahl: Staat X. Wir haben die Macht!

Zwei Jahre lang haben die Schüler auf Staat X, das große Schulprojekt, hingearbeitet. Jetzt werden die Türen geschlossen. Die Lehrer ziehen sich zurück. Wer bekommt die begehrten Posten in der Politik, in der Justiz und in der Wirtschaft? Adrian, Melina, Vincent und Lara freuen sich darauf, ihre Rollen einzunehmen, jeder von ihnen mit einer ganz eigenen Sicht auf Staat X. Doch schon bald beginnt es, hinter den Kulissen zu brodeln…
Spannend und authentisch setzt sich Carolin Wahl mit politischen Systemen und Herrschaftsmechanismen auseinander und spricht in Staat X brandaktuelle gesellschaftliche Themen wie Wahlmanipulation, Pressefreiheit, Populismus und die MeToo-Debatte an. Eine Geschichte, die nicht nur als Warnung dient, sondern auch bestens unterhält. Ein Muss für alle Leser, die "Die Welle" nicht aus der Hand legen konnten!

Standort: Jugendbibliothek reality
Onleihe: eBook


 

Nicky Singer: Davor und danach. Überleben ist nicht genug

Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit? Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt, in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einen kleinen Jungen. Ist sie bereit, alles für ihn zu riskieren?
Spannend, politisch und hochaktuell – dieser Roman von Nicky Singer ist so brisant wie die Jugendbücher "Die Wolke" oder "Nichts" von Janne Teller. Eine berührende Geschichte über Klimawandel, Überbevölkerung und den Umgang mit Flüchtlingen.
 

Standort: Jugendbibliothek fantasy & scifi
 


 

Emily Suvada: Cat & Cole. Ein grausames Spiel

Cat ist erschöpft, verwundet und schockiert über die grausame Entdeckung über ihren Vater. Sein Plan: die komplette Menschheit nach seinen Wünschen umzuprogrammieren. Cat und Cole müssen ihn aufhalten und dafür eine Allianz mit dem Feind eingehen. Aber überall warten Lügen und Betrug. Cat muss alles und jeden, dem sie vertraut, infrage stellen. Und während ihr Vater immer zwei Schritte voraus ist, stellen sich Cats Geheimnisse, versteckt in ihrem eigenen Kopf, als größte Bedrohung heraus.

Standort: Jugendbibliothek fantasy & scifi

Sachbuch aktuell

Bücherspende zum Welttag des Buches

von Dieter Hausold (MdL) und der Stadtratsfraktion Die LINKE

Kategorie: Sachbuch (Auswahl)

 


 

DuMont Reisehandbuch Reiseführer Cuba: von Anke Munderloh und Ulli Langenbrinck

Prächtige koloniale Fassaden prägen Havannas Altstadt, fantastische Strände säumen die Küsten, abends erklingen Rumba-Rhythmen vor filmreifen Kulissen – solche Impressionen beschreiben die Zuckerinsel Cuba ebenso wie schleppender Service in staatlichen Einrichtungen oder ein florierender Schwarzmarkt. Von Havanna bis zum malerischen Tabakanbaugebiet in Viñales, vom Weltkulturerbe Trinidad bis zu Che Guevaras Mausoleum in Santa Clara, von der Musikhauptstadt Santiago bis zu Cubas höchstem Gipfel im Parque Nacional Turquino werden alle sehenswerten Regionen und Städte beschrieben. Zu jedem Kapitel präsentiert eine Doppelseite »Auf einen Blick« die Highlights, die schönsten Routen, aktive Naturerlebnisse und besondere Tipps der Autorinnen. Viel Wissenswertes über Cuba, über die Geschichte und Gegenwart oder den Alltag der Menschen, lässt sich in der einführenden Landeskunde wie in den eingestreuten Themenseiten nachlesen. Für eine rasche Orientierung sorgen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1:1.200.000, eine Übersichtskarte mit den Highlights sowie 35 Citypläne, Wander- und Routenkarten.

Standort: Erwachsenenbibliothek L 623 Reisen

 

Die Kraft der Philosophie: 101 Alltagsexperimente von Roger-Pol Droit

Der Bestseller des französischen Philosophen!

Schalten Sie das Telefon ab; gehen Sie die Treppe hinunter und stellen Sie sich vor, dass sie kein Ende hat; begeben Sie
sich auf die Suche nach einem blauen Nahrungsmittel. Es braucht nicht viel, um den oft eintönigen Alltag in ein spannendes Abenteuer zu verwandeln. Mit Charme und viel Humor lässt uns Roger-Pol Droit auf die scheinbar kleinen Dinge des Lebens schauen, hinter denen die großen philosophischen Themen aufblitzen. So könne ein Schlüsselbund von der Liebe sprechen
und ein Einkaufswagen von der Verwirrung der Gefühle…
Roger-Pol Droit ist französischer Philosoph und Journalist. Durch Artikel und Kolumnen in "Le Monde" wurde er einem großen Publikum bekannt. Er ist Autor zahlreicher Bücher zu philosophischen Themen u.a. "Was Sachen mit uns machen. Philosophische Erfahrungen mit Alltagsdingen" (2005) und "Wie ich meiner Tochter die Philosophie erkläre" (2006).

Standort: Erwachsenenbibliothek E 110 Philosophie

 

Erlebniswelt Rechtsextremismus: modern, subversiv, hasserfüllt

Rechtsextremismus heute: Nie war das Bild moderner, die Palette der Stile breiter, die Nähe zu den Ausdrucksformen aktueller Jugendkulturen größer. Die neuen Formen sind zeitgemäß und dynamisch, das gewünschte Image ist cool, subversiv und provokant. „Rechts“ zu sein verspricht Action, Tabubruch und Anerkennung, zu den Lockmitteln zählen multimediale Angebote im Social Web, Events wie Flashmobs und Konzerte. Feindbilder verbinden nach innen und können nach außen Türen öffnen. Zurzeit steht vor allem die Hetze gegen geflüchtete Menschen im Mittelpunkt rechtsextremistischer Kampagnen. Die Propaganda sucht den Anschluss an Stimmungen in der Mitte der Gesellschaft. Manchmal gibt sie sich jung und intellektuell, etwa die ‚Identitäre Bewegung‘, die sich als Neue Rechte versteht.
Rechtsextremismus im modernen Gewand fordert die politische Bildung heraus. Die gründlich überarbeitete Neuausgabe dieses Bandes verbindet Analysen mit Impulsen für die Praxis: 19 Projektskizzen stellen Methoden und Ansätze vor, wie in der Arbeit mit Jugendlichen der kritische Blick auf den Rechtsextremismus geschärft werden kann.

Standort: Erwachsenenbibliothek D 405.1 Geschichte

 
Kinderbibliothek

Bücherspende zum Welttag des Buches

von Dieter Hausold (MdL) und der Stadtratsfraktion Die LINKE

Kategorie: Kinderbuch (Auswahl)

Oh, was sitzt da auf dem KLo?

Bär, Schwein, Elefant, Tiger, Pinguin, Affe und Giraffe haben ein großes Problem. Alle Tiere müssen mal DRINGEND aufs Klo. Eine Toilette ist da, aber leider ist das Klo besetzt.

Für Kinder ab 3 Jahren

Der Lesewolf

Auf einer Bank im Wald hat es sich ein Vater mit seiner Tochter gemütlich gemacht. Es wird ein Buch gelesen und der Wolf wird heimlicher Zuhörer der spannenden Geschichte. Als dann auch noch das Buch auf der Bank zurückbleibt, kann der Wolf sein Glück nicht fassen.
Er möchte schließlich unbedingt wissen wie die Geschichte weitergeht. Doch was tun, wenn man selbst nicht lesen kann?

Für Kinder ab 4 Jahren

Viele Grüße vom Kap der Wale

Am Kap der Wale ist ganz schön was los. Der Walprofessor und seine Freunde beschließen nach langer Zeit wieder einmal die Olympischen Spiele zu organisieren. Die Disziplinen Wettschwimmen, Wettrennen und Fontäne blasen stehen auf dem Programm. Viele Zuschauer sind gekommen, um sich das Spektakel anzusehen.

Für Kinder ab 6 Jahren


Für alle begeisterten Manga - Zeichner:
der MANGA Zeichenwettbewerb läuft!

Alle begeisterten Zeichner zwischen 10 und 20 Jahren finden die Infos dazu hier!

Ausstellung
 
noch bis 11. Mai 2019

"Phantasie & Landschaft"

Acrylmalerei von Hans-Jürgen Hartmann

Hans-Jürgen Hartmann, geboren 1950, begann im Juni 2017 erstmals sich mit Malerei zu beschäftigt. Grund dafür war die Krebserkrankung seines Sohnes. Im November 2018 starb der Sohn an den Folgen seiner Erkrankung. "Das Malen", so Hans-Jürgen Hartmann, "hat mir geholfen, mit dieser Situation besser zurecht zu kommen. Hier fand ich die erforderliche innere Ruhe und Ausgeglichenheit, um mit diesem Schicksalsschlag umgehen zu können."
Die rund 30 in der Ausstellung gezeigten Bilder von Hans-Jürgen Hartmann sind Spiegelbilder vergangener und gegenwärtiger Gemütsverfassung. Es dominieren gedämpfte und warme Farbtöne. Besonderes Augenmerk legt Hartmann auf die Wirkung des Wechselspiels von Licht und Schatten. Am eindrucksvollsten widerspiegeln das seine Naturbilder. Die Arbeiten bilden nicht die objektive Realität wieder; vielmehr vermischen sich Phantasie, Wirklichkeit und persönlicher Gemütszustand zu einem Bild.
 

20. Mai bis 30. Juni  2019
im Informationszentrum (IZ) der Bibliothek am Puschkinplatz in Kooperation mit Cuba sì

"Trazaguas"

Zeichnungen von Kindern und Jugendlichen aus Kuba

Der Name der Ausstellung ist benannt nach einem in Kuba jährlich stattfindenden Wettbewerb zum Thema
"Wasser, als lebenswichtiges Gut". Daran beteiligen sich Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren
aus ganz Kuba mit Zeichnungen, Bildern, Bildgeschichten, Erzählungen und Gedichten. Sauberes Trinkwasser
ist auf Kuba keine Selbstverständlichkeit. Die Kinder dort lernen von klein auf nachhaltig damit umzugehen.
Frei nach dem Motto „Agua es vida“ (deutsch: Wasser ist Leben) sind dabei außergewöhnliche Bilder entstanden.
 

13. Mai bis 14. Juni 2019

"Wundertüte"

Malerei und Grafik, Hoch- und Tiefdruck, Textiles und Fotografien
aus Kursen und Workshops des Virtuosen und Schmierfinken e.V.

Montag, 13. Mai - 16 Uhr Vernissage / 16:30 Uhr Vortrag Handweberei
 

Veranstaltungen

Immer samstags um 10:30 Uhr "Bücher beißen nicht"

Vorlesegeschichten für Kinder ab 4 Jahren (Dauer ca. 20 min)

4. Mai   Mias Bohne
11. Mai   Anna spielt Mama
18. Mai   Wie Henry Henriette fand
25. Mai   Der kultivierte Wolf

An den Samstagen 6. und 13. April wird in der Kinderbibliothek fleißig für den Osterhasen gebastelt!

Freitag, 10. Mai 2019 / 16 - 18 Uhr

"Sumptos ludos"

"Sumptus Ludos" - Spieletreff in der Kinderbibliothek

Spielbegeisterte und Interessierte (ab 10 Jahren) sind jeden zweiten Freitag des Monats ab 16 Uhr zum Spieletreff eingeladen. Gespielt werden Strategiespiele, Brettspiele und auf Wunsch auch andere Spiele aus dem Bestand der Kinderbibliothek. Angeleitet und unterstützt wird der Spielenachmittag von den Profis des Vereins Spieletreff Gera e.V. mehr...

Eintritt frei!


Alle Veranstaltungen im Rahmen des Bücherfrühlings finden Sie hier!
 

Donnerstag, 2. Mai 2019 / 17.00 Uhr

"Leben mit dem Vergessen - Familienkrankheit Demenz"

Themennachnachmittag mit Silvia Bogdanowa

In Deutschland leiden etwa 1,5 Millionen Menschen an einer Demenz. Sie gehört zu den häufigsten Krankheitssyndromen im Alter und ist gekennzeichnet durch einen Abbau geistiger Funktionen und damit das verloren gehen von  Alltagskompetenzen. mehr...

Kooperation mit der Heimbetriebsgesellschaft

Eintritt frei!

Mittwoch, 8. Mai 2019 / 19.30 Uhr

"Aufstehen, aber nicht als Wagenknecht!"

Buchlesung mit Gunter Böhnke zur Ausstellung "Ich lach mich tot"

Kooperation mit dem Demokratischen Frauenbund Landesverband Thüringen e.V. und den GBG Bestattungen Gera
 mehr...

Eintritt frei!

Dienstag, 14. Mai 2019 / 18.00 Uhr

"Von der Segregation zur Integration zur Inklusion"

Podiumsgespräch mit Günther Domkowsky (Mitglied der Stadtratsfraktion DIE LINKE. Gera), Birgit Pohl (mehrfache Paralympics-Siegerin) und Mario Oehme (Rollstuhl-Bogenschütze)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie Leben" mehr...

Eintritt frei!

Mittwoch, 15. Mai 2019 / 17.00 Uhr

"Otto Dix in Gera"

Buchgespräch und Signierstunde zur Neuauflage
mit Autor Lothar Toepel und Verleger Erhard Lemm  mehr...

Eintritt: 5 €

Bibliothek am Puschkinplatz

https://www.biblio-gera.de
info@biblio-gera.de